Überschrift

 

.  

Ernährungspläne spielen neben den Trainingsplänen und einer ausreichenden Regeneration eine entscheidende Rolle. Durch gute Ernährungspläne wird der Körper mit allen Nährstoffen, Mineralstoffen und Vitaminen versorgt, damit die Stoffwechselprozesse optimal ablaufen und die Trainingsleistungen gesteigert werden können. Es gibt nichts Schlimmeres, als gerade innerhalb des Muskelaufbaus unterversorgt zu sein und wertvolle Muskelmasse einzubüßen. 

 

Wie stellt man Ernährungspläne auf?

 

Ernährungspläne sollten immer so aufgestellt werden, dass der Körper mit allen wichtigen Nährstoffen wie Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten, aber auch mit Wasser, Mineralstoffen und Vitaminen versorgt ist. Wie viele Nährstoffe ein Sportler braucht, kommt auf die Sportart, die Trainingsintensität, aber auch auf das Alter und das Geschlecht an. Unsere angebotenen Ernährungspläne sind abgestimmt auf bestimmte Ziele (Ausdauer, Fettabbau, Muskelaufbau) sowie spezielle Gruppen (Frauen, Männer, Anfänger, Fortgschrittene). Sie sind daher nicht individualisiert, sondern dienen vielmehr als Gerüst, um darauf aufbauend eigene Ernährungspläne zu gestalten. 

 

Welche Ernährungspläne passen zu mir?

 

Um die zu Dir passenden Ernährungspläne zu finden, solltest Du zunächst ein Ziel festlegen. Möchtest Du Muskelaufbau betreiben, Deine Ausdauer verbessern oder am Fettabbau arbeiten, oder aber trainierst Du einfach ein bis zweil Mal pro Woche just for fun und suchst nach Ernährungsanregungen? Wir bieten Ernährungspläne zu verschiedenen Zielen an.

 

Wir Stimmen Deine Trainingspläne auf Deine Ernährungspläne ab

Trainingspläne müssen natürlich auch zu den Ernährungsplänen passen. Du kannst nicht im Training Muskeln aufbauen wollen und einen Fettabbau-Ernährungsplan einhalten. Das wird nicht funktionieren, da Du für den Muskelaufbau eine positive und für den Fettabbau eine negative Energiebilanz benötigst. 

 

Vergessen Sie starre Ernährungspläne – Woche für Woche entwickeln wir gemeinsam Ihr individuelles Ernährungskonzept

Ein starrer Ernährungsplan der Ihnen vorschreibt, was Sie alles zu tun haben – wie lange halten Sie das durch? So etwas gibt es bei uns nicht.
Wir erarbeiten mit Ihnen wöchentlich neue Trainings- & Ernährungspläne, die auf den Erfahrungen der vorangegangenen Wochen beruhen. Dadurch gewöhnen Sie sich langsam an eine gesündere Ernährung. Sie verbringen Ihre Zeit mit wichtigeren Dingen, als sich den ganzen Tag mit den neuen Rezepten zu beschäftigen.

 

Jede Woche ein neuer Tag

Nach einer eingehenden Analyse Ihres bisherigen Ernährungsverhaltens bekommen Sie von uns wöchentlich einen Plan. Jeder Plan ist ein Schritt in ein neues Ernährungsverhalten. Nach einigen Wochen haben wir gemeinsam mit Ihnen einen Plan für Sie erstellt.

Durch die schrittweise Anpassung Ihrer Ernährung, fällt Ihnen die Umstellung leicht. Weil wir auf eine radikale Veränderung bewusst verzichten, sinkt auch das Risiko, wieder rückfällig zu werden.

Hören Sie auf, über die richtige Ernährung nachzudenken

Schrittweise verändern wir gemeinsam mit Ihnen Ihre Ernährung und berücksichtigen dabei Ihre Vorlieben. So werden Sie Ihre neue Ernährung schnell im Unterbewusstsein verankern. Es kann leicht sein, sich gesund zu ernähren und es macht auch noch Spaß. Wir zeigen Ihnen wie es geht.

 

Das erwartet Sie bei der Ernährungsberatung

  • Abnehmen mit Leichtigkeit und ohne Hungern
  • Berücksichtigung Ihrer Vorlieben
  • Schrittweise Umstellung der Ernährung

Abnehmen ist nur anstrengend, wenn Sie es unbedingt wollen. Wir zeigen Ihnen lieber den Weg, der Spaß macht. Somit halten Sie auch langfristig viel leichter Ihr Gewicht.

 

Wie machen wir das, dass Sie mit Spaß erfolgreich abnehmen werden?

Zu Beginn gehen wir mit Ihnen eine kleine Eingangsuntersuchung durch, um Ihren Stoffwechseltyp einzustufen. Wir achten auch auf eventuelle Krankheiten oder Medikamente, die Ihren Stoffwechsel beeinflussen könnten.

Danach treffen wir uns jede vierte Woche ein Mal zum Ernährungscoaching mit Ihnen. Dort besprechen wir die Erfolge und Hindernisse der letzten Wochen. Sie sagen uns, was Sie gern für Lebensmittel in der neuen Woche im Plan haben möchten. Dann erstellen wir Ihnen Ihren Ernährungsplan, der auf die Kalorie genau auf Sie abgestimmt ist.

 

Sportler brauchen bestimmte Nährstoffe

Ob Proteine, Aminosäuren, Creatin oder Kohlenhydrate. Sportler benötigen durch die hohe Stoffwechselaktivität und durch Verluste mehr Nährstoffe als Nicht-Sportler. Egal ob beim Muskelaufbau, Fettabbau oder beim Ausdauersport. Je nachdem, welches Ziel verfolgt wird, benötigt der Körper Kohlenhydrate, Fette, Eiweiß, Mineralstoffe und Vitamine, damit alle Körperaufbauprozesse und die Regeneration der Muskelzellen optimal ablaufen können. 

 

Nährstoffe für den Ausdauersport:

Beim Ausdauersport sollte bei den Ernährungsplänen darauf geachtet werden, dass ausreichend Kohlenhydrate, aber auch wertvolle Mineralstoffe wie Kalium, Magnesium, Calcium und Natrium aufgenommen werden. 

 

Nährstoffe für den Kraftsport:

Beim Kraftsportler sollten die Ernährungspläne besonders eiweißreich sein, um den Muskelaufbau zu maximieren. Eiweiß trägt zum Aufbau und Erhalt von Muskelmasse bei. 

 

Nährstoffe für den Hobbysport:

Beim Hobbysportler sollte die Ernährung ausgewogen und abwechslungsreich sein. Ein Mangel an Eiweiß, Vitaminen und Mineralstoffen kann mit Sportlernahrung ausgeglichen werden, damit auch Hobbysportler ihre Leistungen maximieren können. 

 

Nährstoffe für den Spielsport:

Spielsportler benötigen besonders schnelle Energie für die Kraft und Ausdauer. Das bedeutet Glucose oder auch Maltodextrin, was den Körper enorm schnell mit Zucker versorgt. Spielsportler verlieren häufig durch das Schwitzen viel Wasser und Mineralstoffe, welche entweder durch eine ausgewogene Ernährung, ein Fitnessgetränk oder ein Multivitaminpräparat wieder aufgefüllt werden kann. 

 

Wenn Du Gewicht reduzieren möchtest oder am Fettabbau arbeitest, achte auf deine Kohlenhydrate, denn sie sind meist der Schlüssel zum Erfolg. Esse weniger Brot, Getreideflocken, Reis und Nudeln, dafür mehr Gemüse, Salate, fettarmes Fleisch, Fisch und Ei. Versuche 3 Mahlzeiten über den Tag verteilt einzunehmen. Wenn Du eine Zwischenmahlzeit brauchst, sollte diese kohlenhydratarm sein. 

 

Die Ernährungspläne sind Beispiele dafür, wie die Mahlzeiten aussehen könnten. Durch Alter, Genetik, unterschiedliche Trainingsniveaus, Größe, Gewicht und Lebensmittelvorlieben sind die Ernährungspläne nicht für jeden geeignet. Wichtig ist immer das Ziel: Muskelaufbau, Ausdauer oder Fettabbau. Versuche die Ernährungspläne als Grundgerüst zu sehen und durch sie deinen eigenen Ernährungsplan individuell zu gestalten. 

 

Bei Fragen zu Ernährungsplänen und Trainingsplänen wende Dich gerne an uns.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© F. Dönmez